In wenigen Tagen ist schon Ostern und da braucht man natürlich auch ein leckeres Dessert. Für Rhabarbergratin braucht man eigentlich nicht viel, außer Rhabarber und Schichtquark, sowie Vanille, Zucker und ein wenig Puddingpulver. Man kann das Rezept auch ganz einfach umwandeln und ein Käsekuchen machen, dafür braucht ihr nur Mürbeteig.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Stange Rhabarber
  • 4 El. Rohrzucker
  • 2 Esslöffel Honig
  • 500g Schichtquark
  • 1 Ei
  • Vanilleschote
  • 1 Tl. Stärke (oder Puddingpulver)
  • Orangenschale

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *