Feldsalat mit einem Kartoffel-Dressing ist im Südwesten Deutschlands ein sehr beliebtes Gericht. Ob im Saarland, der Eifel, dem Hunsrück oder der Pfalz serviert schmeckt das Rezept gleichermaßen gut.

Für mich ist es Kindheitserinnerung pur. Wir haben es im Winter zu Feldsalat und im Frühling zu selbst gesammelten Löwenzahn serviert. Klassisch gehört auch noch gebratener Speck dazu, ich habe es diesmal vegetarisch gelassen, aber das bleibt ja jedem selber überlassen.

Wichtig ist, dass die Kartoffel lauwarm ist, nur dann bindet sie optimal.

Ihr solltet es unbedingt einmal ausprobieren.

Rezept für 2 Personen:

  • 100g Feldsalat
  • 1 große gekochte Pellkartoffel
  • 2 Scheiben Brot oder Toast
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 EL Rapsöl für die Soße
  • 1 EL für die Croutons
  • 4 EL Wasser
  • Meersalz
  • Pfeffer

Bon Appetit

Lesetipp: Balsamico-Dressing