Salut und Hallo, heute zeige ich im Videoblog mein Hauptgang zu Ostern.

Lammrücken in der Kräuterkruste

an Rucola – Senf – Soße

geschmorter Paprika

Rosmarinkartoffeln

Das Lammfleisch ist ein Pre-Sale, auf Deutsch ein Salzwiesenlamm, aus der Nähe von Cuxhaven.

Ich habe den Rücken mit Knochen gewählt, aber auch der schiere Lachs ohne Knochen eignet sich hervorragend hierfür.

Die Kräuterkruste wird mit frischem  Oregano, Petersilie, Thymian, Bohnenkraut, Salbei und natürlich Knoblauch zubereitet.

Abgerundet wird das Gericht mit einer feinen Rucola-Senf-Soße, die nicht nur zu Lamm ein Gedicht ist.

Alle Bestandteile des Hauptgangs lassen sich sehr gut vorbereiten.

So habt ihr genug Zeit Ostern zu genießen.

Bon Appetit

Rezept für 4 Personen

Lamm in der Kräuterkruste

  • 600g Lammrücken ohne Knochen oder 800g Lammkrone
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Öl zum braten

Für die Kräuterkruste:

  • Frischer Oregano, Petersilie, Thymian, Bohnenkraut und  Salbei
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz, Pfeffer
  • 4 Scheibe Toast oder Weißbrot
  • 100g Butter kalt

Rucola-Senf-Soße

  • 2 Schalotte oder rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400ml Weißwein z.B. Riesling oder Silvaner
  • 100g Rauke bzw. Rucola
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL körniger Senf
  • 400ml Sahne
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Paprikagemüse

  • Je eine  mittlere rote, grüne und gelbe Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • 2 EL Olivenöl

 

Rosmarinkartoffeln

  • 800g Pellkartoffeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
  • 4 Zweige Rosmarin


 

  • Sternle

    Das war unser Osteressen und es war grandios! Allein der Duft nach Kräutern war ein Traum…
    Das gibt es jetzt öfter…
    DANKE für dieses tolle Rezept!