Salut und Hallo, in der kalten Jahreszeit sind Mehlspeisen aus Österreich auch hier sehr beliebt.

Deswegen zeige ich heute im Video, wie man Kaiserschmarrn selber macht.

Als erstes weicht man Rosinen in Rum ein. Am besten am Vortag, aber mindestens 1 Stunde vorher.

Dann wiegt ihr eure Zutaten ab.

Wir beginnen den Teig, in dem wir die Eier trennen.

Das Eiweiß wird mit einem Esslöffel Zucker steif geschlagen.

Aus dem Eigelb, dem Rest Zucker, Mehl, Vanillezucker und Milch wird ein Teig herstellt.

Anschließend die Rosinen dazu geben und das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

In eine Pfanne Öl geben und den Teig ausbacken.

Wenn der Teig fast fertig ist, gibt man etwas Butter hinzu und zerreißt den Teig in der Pfanne.

Auf einem vorgewärmten Teller anrichten und mit Puderzucker oder Zucker und Vanillezucker bestäuben.

Wer mag serviert noch Vanillesoße dazu.

 

Bon Appetit

 

Rezept für 2 Personen (Dessert) oder 1 Person (Hauptgang)

  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker
  • Etwas Vanillezucker
  • 8 EL Mehl
  • 200ml Milch
  • 2 EL Rosinen
  • Etwas Rum zum einweichen
  • 20g Butter
  • Öl zum braten
  • Puderzucker oder Vanillezucker oder Zucker zum bestäuben

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *