Salut und Hallo, das Rezept zum Wochenende ist Butternusskürbis im Ofen gebacken.

Die Zubereitung ist ganz einfach.

Zuerst den Butternusskürbis schälen und in Scheiben schneiden.

Dann in eine gefettete Auflaufform geben.

Rote Zwiebeln und Knoblauch (nur zerdrückt) dazu geben.

Nun mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl beträufeln.

Dann für 25 bis 30 Minuten in den Backofen bei 180°C geben.

Zirka 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Kürbiskerne darüber streuen, damit sie noch leicht rösten können.

Schließlich auf einer Platte anrichten, mit Kürbiskernöl (ist vom Steirischen Öl Kürbis) beträufeln und Fleur de Sel verfeinern.

Dazu passt hervorragend ein Risotto (z.B. Grünkernrisotto) oder Kartoffelpüree.

Übrigens, das Rezept geht mit jedem Kürbis

Bon Appetit

P.S. Natürlich könnt ihr den Kürbis auch als Beilage z.B. zu einen Steak reichen

Lesetipp: Kürbissuppe

Rezept für 2 Personen als Hauptgericht oder 4 Personen als Beilage

  • 1 Butternusskürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kürbiskernöl
  • Fleur de Sel
  • 2 EL Kürbiskerne

 

 

  • Pingback: Wie macht man Kartoffelpüree vegan - Der Bio Koch()

  • Rudi

    Wer hätte das gedacht.
    Aus dem Schrebergarten den passenden Kürbis abgestaubt.
    Hat das gut geschmeckt. Dazu noch selbst gemachte Frikadellen. Echt lecker. Hatten wir nicht erwartet. Das Essen war einen echte Freude.