Salut und Hallo, heute zeige ich im Video Pfifferlinge a al creme.

 

Wundert euch nicht wegen der Jahreszeit.

Das Rezept gehört zu jenen die ich einfach vergessen hatte zu verbloggen.

 

Zum Rezept

Pfifferlinge gehören zu den schmackhaftesten Speisepilzen (sind mein persönlicher Favorit).

Sie stehen in Deutschland und Österreich unter Naturschutz und dürfen deshalb nur für den Eigenbedarf gesammelt werden.

 

Es gibt zwei Grundzubereitungsarten.

  1. Mit Speck und Zwiebeln in Butter gebraten
  2. In Sahnesoße mit Weißwein

 

Heute zeige ich die Variante b.

 

Dafür putzt ihr die Pilze, in dem ihr sie mit einem feuchten Tuch abwicht, die Stilenden abschneidet.

Nur wenn ihr sehr kleine Pilze habt, die sehr schmutzig sind wäscht man sie kurz unter fließendem Wasser ab.

 

Jetzt heizt ihr eine große Pfanne vor.

Gebt etwa Pflanzenöl (z.B. Raps oder Sonnenblumen) hinein und bratet die Pfifferlinge zusammen mit den feine gewürfelten Zwiebeln und Knoblauch an.

Dann kommt trockener Weißwein und Sahne in die Pfanne.

Mit etwas Speisestärke (in kaltem Wasser angerührt) abbinden.

Mit schwarzem Pfeffer und Meersalz nachschmecken.

Schließlich mit geschnittener Petersilie und/oder Schnittlauch vollenden.

 

Sie passen hervorragend zu Semmelknödel, Spätzle oder Pellkartoffeln.

 

Bon Appetit

 

Übrigens: wer es vegan mag, nimmt ein ungeschönten Weißwein und Soja wie Sahne

 

Rezept für 2 Personen:

  • 200g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Butter
  • Etwas Öl
  • 100ml Weißwein
  • 100ml Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *