Salut und Hallo, willkommen zum ersten Outdoor-Video der Saison 2013.

 

Die Sonne scheint, wir hatten am Set über 20°C, genau das richtige Wetter für einen mediterranen Salat.

Ich habe mich diesmal für einen mit Couscous entschieden.

Couscous ist in Nordafrika und dem gesamten arabischen Raum sehr verbreitet.

Von daher ist es auch eins der meistgegessenen Gerichte in Frankreich.

 

Es ist sehr vielseitig einsetzbar.

Zum Beispiel als Salat, Beilage zu Schmorgerichten oder Fisch oder als vegetarische Pfanne oder Füllung.

 

Bei der Zubereitung lest ihr am besten die Garzeit auf der Packung nach.

Es gibt ihn z.B. in 3, 5 oder 10 Minuten Variante.

Auch die Menge des Wassers schwankt leicht.

Ich habe im Video einen mit 10 Minuten Quellzeit und der 1 ½ fachen Menge Wasser verwendet.

 

Zur Zubereitung:

  1. Als Erstes den Couscous in einen Topf geben.
  2. Mit Safran, Meersalz, schwarzem Pfeffer und Oregano würzen.
  3. Nun mit der beschriebenen Menge kochendem Wasser übergießen.
  4. 10 Minuten bei geschlossenen Deckel quellen lassen.
  5. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten wie: Tomate, Gurke, Kräuter, Zwiebel, etc. klein schneiden.
  6. Evtl. getrocknete Tomaten noch dazugeben.
  7. Dann mit frisch gepressten Zitronensaft, Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.
  8. Wenn der Couscous gar ist, zu den übrigen Zutaten geben und unterheben
  9. Bei Bedarf noch mal nachschmecken.

 

Ich habe ihn mit Grillgemüse und einem Joghurtdip (Sojajoghurtdip) serviert.

Er schmeckt aber auch sehr gut zu Wolfsbarsch, Dorade, Lamm oder zu Tofu-Bratlingen.

 

Bon Appetit

 

Lesetipp: Knoblauchdip vegan

 

 

Rezept für 3 Personen

  • 250g Couscous (10 Minuten)
  • 375ml kochendes Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Safran
  • Oregano
  • 1 rote Zwiebeln
  • 3 Tomaten
  • Evtl. ein paar getrocknete Tomaten
  • ¼ Salatgurke
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Liebstöckel
  • Estragon
  • Knoblauch
  • Zitronensaft
  • Olivenöl