Salut und Hallo, heute zeige ich euch im Video einen veganen Reissalat.

 

Wer ihn lieber vegetarisch mag, tauscht einfach die Soja wie Sahne mit Bio Sahne aus.

 

Zur Zubereitung:

  1. Den Reis wie gewohnt kochen. Ich habe Vollkornreis verwendet, den kann man natürlich auch mit normalem Reis austauschen.
  2. Nun den ausgekühlten Reis mit Soja wie Sahne, frisch gepresstem Zitronensaft marinieren.
  3. Mit Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Tandori bzw. indisches Curry  oder mein selbst gemachtes Curry und etwas Meersalz abschmecken.
  4. Dann die rote Paprika und den Lauch schneiden und zum Reis geben.
  5. Nun die Kräuter (Liebstöckel und oder Petersilie), sowie die Ananas schneiden und auch hinzu geben.
  6. Schließlich mit den feinen Erbsen (2 Minuten vorgekocht) vollenden.
  7. Den Salat gut vermischen und evtl. nachschmecken.

 

Serviertipp: Mit essbaren Blüten z.B. Apfelblüte garnieren.

 

Bon Appetit

 

Er passte sehr gut zum Grillen, aber auch in jedes Büffet.

 

Lesetipp: Nudelsalat mit Pesto

 

 

Rezept für 3 Personen

  • 240g Reis oder Vollkornreis
  • ½ Baby Ananas
  • 200g Erbsen
  • 1 rote Paprika
  • ½ Stange Lauch
  • 200ml Soja wie Sahne
  • Zitronensaft
  • Etwas Zitronenmelisse
  • Liebstöckel
  • Petersilie
  • Indisches Curry oder Tandori bzw. hausgemachtes Curry
  • Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer

  • Katharina

    Mach ich heute – ich freu mich schon!! Dazu gibt es dann vegetarisches Gyros und Fetakäse!!