Salut und Hallo, heute zeige ich einen schnellen und einfachen Rhabarberkuchen.

 

Es ist ein einfacher Rührteig, der sowohl klassisch als auch vegan gelingt.

Einfach ein paar Stücke Rhabarber drauf und ab in den Ofen.

 

Zur Zubereitung:

  1. Die Butter oder Margarine (sollte weich sein) mit Zucker schaumig rühren.
  2. Die Eier bzw. Sojamehl & Wasser (Sojamilch) dazugeben.
  3. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen, langsam nach und nach einrieseln.
  4. Den Teig in eine passende Kuchenform geben.
  5. Nun den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Rührkuchen verteilen.
  6. Für 30 Minuten bei 200°C in den Backofen geben. Am besten Ofen immer vorheizen.
  7. Danach leicht abkühlen lassen.
  8. Schließlich mit Puderzucker bestäuben und servieren.

 

Bon Appetit

 

Lesetipp: Schoko-Muffin

 

 

Rezept für eine Kuchenform

 

Klassisch:

  • 300g Rhabarber
  • 150g Butter
  • Etwas Vanille oder Vanillezucker
  • 150g Rohrzucker oder Zucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 60g Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker
  • Etwas Butter und Paniermehl zum ausfetten
  • 30 Minuten bei 200°C backen

 

Vegan:

  • 300g Rhabarber
  • 150g Margarine
  • Etwas Vanille oder Vanillezucker
  • 150g Rohrzucker oder Zucker
  • 2 EL Sojamehl
  • 4 EL Wasser oder Sojamilch
  • 150g Mehl
  • 60g Stärke
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker
  • Etwas Margarine und Paniermehl zum ausfetten
  • 30 Minuten bei 200°C backen

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.