Salut und Hallo, heute zeige ich euch einen grünen Salat, den wir selbst in Hochbeeten anbauen.

 

Zurzeit habe ich im Beet:

  • Senfspinat: das ist eine Sorte Asia-Salat
  • Pflücksalat
  • Scheerkohl: das ist eine norddeutsche-bremische Kohlsorte, die sowohl als Salat und Gemüse verarbeitet wird.

Dazu kommen frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Dill und Selleriegrün.

Zur Zubereitung:

Mittelscharfen Senf, mit frisch gepresstem Zitronensaft, Salz und Pfeffer anrühren.

Etwas Salat- bzw. Olivenöl hinzu geben und schön aufmontieren.

Nun eine Zwiebel würfeln und ins Dressing geben.

Jetzt die Salate und Kräuter nach ihrer Festigkeit klein schneiden und in die Soße geben.

Ich habe mit Scheerkohl und Senfspinat angefangen.

Dann die Kräuter und zum Schluss den feinen Pflücksalat.

Evtl. nochmal nachschmecken.

Fertig ist ein frischer vitaminreicher Gartensalat, der zu fast allen Gerichten passt.

 

Bon Appetit

Lesetipp: Rucola-Dressing

 

 

Rezept für 2 Personen

  • Blattsalat gerne verschiedene Sorten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Zitrone
  • 1 EL Senf
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Selleriegrün
  • Evtl. Dill
  • Salz
  • Pfeffer

 

5 Comments

  1. Pingback: Wie baut man ein Hochbeet? | Der Bio Koch

  2. Pingback: So macht man Souvlaki selber. | Der Bio Koch

  3. Pingback: Spaghetti Bolognese vegan. | Der Bio Koch

  4. Pingback: Kartoffelpfanne mit frischen Kräutern. | Der Bio Koch

  5. Pingback: Saltimbocca alla romana - Der Bio Koch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *