Salut und Hallo, heute seht ihr im Video vegane Bolognese.

 

Anstatt Fleisch habe ich Tofu verwendet.

Dabei ist es ganz wichtig, dass ihr in gut würzt und anschließend richtig anbratet.

 

Wenn ihr das beachtet, werdet ihr mit dem Rezept auch eingefleischte Fleischesser überzeugen.

 

Zur Zubereitung:

Als Erstes aus frischen Kräutern der Provence, Knoblauch und Olivenöl ein Würzöl herstellen.

Alternativ könnt ihr dafür auch getrocknete Kräuter verwenden.

Nun den Tofu zerbröseln und mit dem Würzöl vermischen.

Dann Paprika, Kurkuma, schwarzen Pfeffer und Salz dazugeben.

Jetzt das Gemüse in kleine Würfel schneiden.

Anschließend den Tofu mit etwas Öl anbraten.

Nach einer Weile die Gemüsewürfel dazugeben und weiter braten lassen.

Nun das Tomatenmark dazu, weiter braten lassen.

Dann mit Wein (Wasser) ablöschen und mit den Tomaten aus der Dose, sowie der Brühe auffüllen.

Einmal durchkochen lassen.

Mit Kräutern der Provence, schwarzem Pfeffer, Knoblauch und Salz nachschmecken.

Zwischenzeitlich die Spaghetti kochen.

Wenn sie gar (al dente) sind, die Nudeln anrichten, Bolognesen darüber geben und mit Basilikum garnieren.

 

Dazu passt ein frischer Gartensalat.

 

Bon Appetit

 

Lesetipp: Falafel und Humus

 

 

 

 

 

Rezept   für 2 Personen

  • 300g Spaghetti oder  Vollkornspaghetti
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Stück Sellerie
  • Evtl. etwas Lauch
  • 200g Tofu
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Kurkuma
  • Kräuter der Provence (im Video frisch)
  • Etwas Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100g Tomatenmark
  • 250g gewürfelte Tomaten (Dose)
  • 250ml Brühe oder Wasser (evtl. ein Teil davon Wein)
  • Öl zum braten