Es ist Anfang September, das heißt auch, es ist Zwetschgenzeit. Also habe ich mir überlegt, was man außer Kuchen noch Leckeres machen kann. Da ist mir eingefallen, dass ich häufig schon einen Topfenstrudel mit Zwetschgen gemacht habe, der mir sehr gut schmeckt. Das müsste doch auch als Eis passen.

Gesagt, getan.

Einfach die Zwetschgen entkernt und mit Zucker püriert.

Den Topfen (Sahnequark oder Schichtkäse) dazu und ab in die Eismaschine.

Das Ergebnis war ein fruchtiges frisches Eis.

Wer Lust hat, serviert dazu noch heiße Pflaumen und eine frische Eiswaffel.

Bon Appetit

Lesetipp: Vanilleeiscreme

Zutaten

200g Zwetschken
200g Quark 40%
oder Topfen oder Schichtkäse
150g Zucker

Zubereitung

  • Zwetschgen oder Pflaumen entkernen und mit Zucker pürieren,
  • Den Quark (Topfen) dazugeben.
  • In der Eismaschine cremig gefrieren lassen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *