Die letzten Früchte des Jahres werden jetzt geerntet. Ein Teil der Äpfel werden zu Saft, andere eingelagert und aus einem Teil machen wir Apfelgelee. Auch zählt er zu den Köstlichkeiten, die leider fast in Vergessenheit geraten sind.

Beim Apfelgelee gibt es eine Besonderheit. Der Anteil an Pektin ist je Sorte höchst unterschiedlich, von daher ist eine Gelierprobe ein absoluter muss. Wenn es dann nicht fest wird, muss man mit einem Geliermittel nachhelfen.

Bon Appetit

Lesetipp: Orangenmarmelade

Zutaten

500ml Apfelsaft
500g Gelierzucker 1:1
etwas Vanille
1 kleines Stück Zimtstange
evtl. Geliermittel

Zubereitung

Den frisch gepressten Apfelsaft mit Gelierzucker, gemahlener Vanille oder Vanillezucker und etwas Zimt circa 3 Minuten lang sprudelnd kochen lassen.Nun wie schon gesagt die Gelierprobe machen.Wenn es nicht fest ist, mit einem Geliermittel nachhelfen.Die Geliermittel gibt es mittlerweile auch vegan.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.