Wenn ich mir den Kalender so anschaue, muss ich feststellen, dass die Festtage langsam aber sicher immer näher rücken. In Vorbereitung auf diese, zeige ich heute, wie man Kartoffelkroketten selber herstellt.

Das geht auch am besten im Herbst und Winter, da haben die Kartoffeln den Stärkeanteil, den man braucht um Kroketten ohne Mehl, also nur mit Kartoffeln, Eigelb, Salz und Muskat herzustellen. Anschließend paniert sind sie der Begleiter zu dem Feiertagsmenü.

Bon Appetit

Lesetipp: Pommes frites selber machen

Zutaten

500g Kartoffeln
2 Eier
Salz
Muskat
nach Bedarf Paniermehl
evtl Kartoffelstärke
für die Fritteuse Fett

Zubereitung

Die Kartoffeln am besten als Pellkartoffeln kochen.Salzkartoffeln gehen aber auch.Dann pellen und durch die Kartoffel- bzw. Spätzle Presse durchdrücken.Jetzt die Eier trennen und den Eidotter zu der Kartoffelmasse geben.Gut unterrühren.Wenn die Masse zu dünn ist, müsst ihr ein wenig Kartoffelstärke dazugeben.Jetzt den Teig rollen und in gleichgroße Stücke schneiden.Schließlich auskühlen lassen und anschließend panieren.Im Fett bei 160°C goldgelb frittieren.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.