Sie Süßkartoffel ist nur eine weit entfernte Verwandte der Kartoffel. Aufgrund des süßlichen Geschmacks ist sie besonders gut für exotische Gerichte geeignet. Sie wird sowohl in Südamerika als auch in Afrika und Asien (besonders China) angebaut.

Man kann sie wie Kartoffeln verarbeiten.  Hier im Foodblog sind folgende Videos mit ihr online:

Das neuste Rezept ist jetzt die folgende Suppe mit der süßlichen Knolle.

Bon Appetit

Lesetipp: Paprikasuppe roh vegan

Zutaten

500g Süßkartoffeln
1 mittlere Zwiebel
1 große Möhre
etwas Sellerie
evtl. etwas Lauch
1 Liter Wasser
Curry
Chili
Gemüsesalz
Pfeffer
200ml Sojasahne oder Sahne
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Zwiebel und Karotte klein schneiden und in Olivenöl anschwitzen.Nun Süßkartoffeln und Sellerie (evtl. Lauch), auch kleingewürfelt, dazugeben.Jetzt etwas Curry, Knoblauch und Chili dazu.Nochmal kurz mitrösten lassen und Pfeffer sowie das Gemüsesalz hinzu.Dann mit Wasser auffüllen und gar kochen lassen.Garzeit circa 20 bis 25 Minuten.Zum Schluss dann die Sojasahne oder Sahne dazugeben und fein pürieren.Evtl. garnieren und servieren.
  • Hallo lieber Michael,
    ich gucke dir schon so lange auf Youtube zu und ich finde es klasse, wie du immer wieder neue Rezepte präsentierst, die ich noch gar nicht kenne. Du hast mich wirklich sehr inspiriert was Essen zubereiten geht und ohne dich wäre ich bestimmt ein manches Mal (undzwar besonders am Anfang meiner veganen Ernährung) verzweifelt. Ich finde es so toll, dass du immer (bzw meistens) ein vegane Alternative aufzeigst und es macht mir immer wieder Spaß dir zuzusehen.

    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich jetzt nicht vielleicht ein bisschen größenwahnsinnig werde, aber ich habe irgendwie spontan Lust dich zu fragen, ob du nicht vielleicht bei meinem herbstlichen, veganen Backspecial mitmachen möchtest.
    Es sind auch schon ein paar Menschen dabei, die gar nichts backen sondern irgendwas leckeres zu trinken machen oder sich in eine ganz andere Richtung orientieren.

    Falls du Lust hast, dann schau dich doch ruhig mal um:
    http://frau-von-blaubeer.blogspot.de/2013/10/backe-backe-blaubeerkuchen-oder-kurbis.html

    und welche Termine noch frei sind (falls du möchtest), siehst du hier: http://frau-von-blaubeer.blogspot.de/p/herbstbackspecial.html

    Ah und du kannst natürlich auch ein youtubevideo beisteuern 😉

    Liebe Grüße,
    Katharina