Schokoladenfrüchte kann man auf zwei Arten herstellen. Eine Art ist es, die frischen Früchte aufzuspießen, in Schokolade zu tauchen und abkühlen lassen. Bei der anderen macht ihr euch einfach einen Teller mit geschnittenem Obst und serviert die warme Schokolade zum darüber geben dazu.

Als Schokolade wählt ihr einfach die Sorte, die ihr am liebsten mögt.

Im Video ist es eine zartbittere Kuvertüre, sie ist die beste Wahl wenn ihr die einzelnen Früchte eintaucht. Reicht ihr die Schokolade dazu, könnt ihr alle Sorten sehr gut verwenden.

Beim Obst sind Bananen, Trauben und Birnen meine Favoriten, aber auch hier nehmt ihr die Sorten, die euch am besten schmecken.

Bon Appetit

Lesetipp: Brownies und warmer Schokoladenkuchen

Zutaten

200g Kuvertüre
oder
200g Schokolade
400g Obst

Zubereitung

 Die Kuvertüre oder Schokolade etwas klein schneiden und im Wasserbad schmelzen.Dann die Früchte schneiden.Nun die Früchte eintauchen, oder die Schokolade extra reichen.Fertig.