Passend für die Adventzeit serviere ich euch heute einen Bratapfelkuchen. Für den Kuchen habe ich Boskop Äpfel verwenden. Sie sind die beste Wahl zum Backen und Kochen.

Der Bratapfelkuchen setzt sich auch drei Rezepten zusammen. Einem Rührteig, der als Boden fungiert. Dem eigentlichen Bratapfelrezept und einem Käsekuchen. Dieser deckt die Äpfel zu.

Bon Appetit

Lesetipp:Zimtsterne

Zutaten

Rührkuchen
2 Eier
125g Butter
125g Zucker
200g Mehl
1 Messerspitze Vanille
1 TL Backpulver
Für die Käsemasse
200g Creme fraiche
2 EL Zucker
1 EL Stärke
1 Eigelb
1 gute Messerspitze Vanille
für die Äpfel
4 große Boskop
2 EL Zucker
1 TL Zimt
2 EL Walnüsse
4 TL Preiselbeer oder Pflaume Konfitüre
Zum Schuss
Puderzucker

Zubereitung

Zuerst den Rührteig herstellen.Dafür alle Zutaten verquirlen.Den Teig nun ein deine Backform einfüllen.Jetzt die Äpfel schälen und ausstechen.In Zucker und Zimt wenden, in den Teig setzten und mit Nüssen und Marmelade füllen.Zum Schluss mit der Käsekuchenmasse, auch hier werden einfach alle Zutaten verrührt, bedecken.Bei 160°C in den Backofen geben.75 Minuten backen.Evtl. mit Puderzucker abstäuben und servieren.