Einen New York Cheesecake vegan herzustellen ist gar nicht so schwer. Für den Boden verwendet ihr vegane Kekse, die zerstoßen werden.  Die vegane Käsemasse besteht aus Sojajoghurt und veganen Frischkäse.

Damit der Kuchen schön cremig wird, kommt noch vegane Margarine mit in die Masse.

Die Bindung ist dann ganz klassisch mit Stärke.

Um dem Kuchen noch etwas Frucht zu geben,  habe ich ihn mit pürierten Erdbeeren vollendet.

Bon Appetit

Lesetipp: Cookies vegan

Zutaten

125g Kekse
25g Margarine
Für die Käsemasse
500g Sojajoghurt
140g Frischkäse vegan
40g Maisstärke
80g Margarine vegan
100g Zucker
etwas Vanille gemahlen
oder Vanillezucker
Erdbeerpüree
50g Erdbeeren gefroren
25g Zucker

Zubereitung

Die veganen Kekse mit einem Nudelholz zerkleinern, in eine Kuchenform als Boden geben.Mit etwas flüssiger Margarine benetzen.Jetzt die Käsemasse aus veganem Frischkäse, Sojajoghurt, Stärke, Margarine (flüssig), Vanille und Zucker anrühren.In die Form füllen und glatt streichen.Entweder jetzt backen, oder wie im Video mit Erdbeerpüree verzieren.Der Kuchen kommt für 60 Minuten bei 160°C in den Backofen geben.Mindestens 1 Stunde vor dem Anschneiden auskühlen lassen.Fertig

2 Comments

  1. Welche Formgroesse wurde genommen? Über eine Antwort würde ich mich freuen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *