Der New York Cheesecake gehört zu den beliebtesten Kuchen in Amerika. Es gibt zwei Unterschiede zum deutschen Käsekuchen. Zum einen der Boden, er wird aus Keksen gemacht. Sowie zum anderen die Käsemasse. Anstatt Quark wird Frischkäse bzw. Creme fraiche verwendet.

Als Kekse habe ich selbst gebackene Butterkekse verwendet. Ihr könnt aber auch gerne andere Sorten dafür verwenden.

Die Käsemasse habe ich aus einer Mischung von Creme fraiche und Quark gemacht. Eine reine Frischkäsemasse ist mir persönlich zu Fett.

Als besonderen Pfiff habe ich den Kuchen noch mit Erdbeermark verziert.

Bon Appetit

Lesetipp: Brownies

Zutaten

250g Butterkekse
50g Butter
250g Creme fraiche
500g Sahnequrak
500g Magerquark
4 Eier
250g Rohrszucker
etwas Vanille
4 EL Maisstärke
100g Erbeeren
50g Zucker

Zubereitung

Die Kekse mit einem Nudelholz zerkleinern und in eine Kuchenform geben.Mit etwas flüssiger Butter beträufeln.Nun die Käsemasse aus Ei, Zucker, Quark und Creme fraiche herstellen.Vanille und Maisstärke dazugeben.Wenn ihr wollt, nun mit Erdbeerpüree (Erdbeeren mit Zucker aufgekocht und püriert) verzieren.Der Kuchen kommt für 45 Minuten bei 160°C in den Backofen.Fertig
  • Mizeleutnant

    Ein sehr leckerer Kuchen, ich hab in vor lauter Vorfreude zu früh aus der Form genommen, das tut den genialen Geschmack aber keinen Abbruch.

    DANKE MIchael für das tolle Rezept.