Spätzle vegan herzustellen hatte ich schon lange als Wunschvideo auf dem Zettel. Nach mehreren Versuchen sind sie mir nun so gelungen, dass man sie gut hier vorstellen kann.

Optisch sind sie zwar noch nicht perfekt, aber im Geschmack haben sie selbst eingefleischte Spätzlefans überzeugt.

Zum Rezept. Um ihnen einen schönen Biss zu verleihen, habe ich sie auch 1/3 Hartweizengries und 2/3 Weizenmehl 550er hergestellt. Das Ei habe ich mit Sojamehl ersetzt und als Flüssigkeit Sprudel verwendet.

Anschließend ganz normal hergestellt und in Öl und Margarine gebraten.

Bon Appetit

Lesetipp: Spätzle klassisch

Zutaten

400g Weizenmehl 550er
200g Hartweizengrieß
4 EL Sojamehl
Salz
Muskat
700ml Mineralwasser
zum braten Öl
zum braten Margaine

Zubereitung

Mehl, Hartweizengries und Sojamehl mischen.Salz und Muskat hinzu, mit Mineralwasser angießen und glatt rühren.5 Minuten ziehen lassen.Wasser aufkochen.Etwas Öl und Salz hinein geben.Die Spätzle hineindrücken, aufstoßen lassen und in kaltem Wasser abschrecken.Anschließend gut abtropfen lassen, mindestens 1 Stunde, gerne auch über Nacht.Schließlich in Öl und Margarine braten.Evtl. mit Salz und Muskat nachschmecken.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.