Das Grundrezept für Mürbeteig  ist die Grundbasis aller Obstkuchen. Der 1:2:3 ist der Klassiker unter den Mürbeteigen. Er besteht aus 1 Teil Zucker, 2 Teile Butter und 3 Teile Mehl. Dazu kommt 1 Ei.

Alle Zutaten werden zusammen verkneten.

Die Butter sollte dabei kalt sein.

Anschließend wird der Teig für eine Stunde gekühlt.

Nun kann er weiter verarbeitet werden.

Den von mir verwendeten Mixer findet ihr unter anderem auch hier!

Bon Appetit

Lesetipp: Rhabarberkuchen mit Baiser