Pastasoße gehört zu meinen Lieblingssoßen. Sie wird aus frischen und passierten Tomaten hergestellt. Hinzu kommen Knoblauch, Zwiebeln, Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer und natürlich Olivenöl.

Dazu kocht ihr euch Spaghetti eurer Wahl und hobelt frischen Parmesan über die Pasta.

Servieren tue ich sie mit einem frischen knackigen Salat und einem Glas Rotwein.

Den Wok, in dem ich gerne koche, findet ihr z.B. hier.

Bon Appetit

Lesetipp: Grüner Salat

 

Zutaten

5 Stück Tomaten
1-2 Zwiebeln
1-2- Zehen Knoblauch
400ml passierte Tomaten
100ml Olivenöl
Basilikum
Oregano
Salz
Pfeffer
Dazu:
500g Spaghetti
200g Parmesan

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.

In Olivenöl anbraten.

Tomaten würfeln und dazugeben, etwas köcheln lassen.

Die passierten Tomaten und Gewürze dazugeben.

Noch mal kurz aufkochen.

Fertig.

 
  • Rudi

    Mmmmhh, lecker, die selbst gemachte Pasta Soße schmeckt besser als eine Fertigsoße. 5 Sterne.