Er gehört zur klassischen Landhausküche einfach dazu: “ Rhabarberkuchen mit Baiserhaube”. Der Boden ist ein 1 – 2- 3 Mürbeteig. Die Füllung besteht nur aus Rhabarber und etwas Zucker. Das Ganze abgedeckt mit köstlichem Baiser.

Im Video habe ich kleine Törtchen gebacken.

Das Rezept passt für 6 solcher Törtchen bzw. ein ganzen Kuchen.

Dazu passt perfekt eine Tasse Kaffee oder  schwarzen Tee.

Den von mir verwendeten Stabmixer findet ihr unter anderem auch hier!

Bon Appetit

Lesetipp: Rhabarberkuchen

Zutaten

300g Mürbeteig
500g Rhabarber
100g Zucker
3 Stück Eiweiß
50g Zucker

Zubereitung

Den Mürbeteig herstellen.

Das Rezept findet ihr hier im Blog.

Den Teig ausrollen und in die passende Form geben.

Rhabarber in Stück schneiden und auf den Boden geben.

Mit Zucker bestreuen und für 25 Minuten (Ganzer Kuchen 35 Minuten) bei 160°C backen.

Jetzt das Baiser aus Eiweiß und Zucker herstellen.

Auf den Kuchen spritzen und für 10 Minuten bei 180°C im Backofen gar backen.

Fertig.