Eine Tarte Tatin ist gehört zu Frankreich wie Paris, eine Bouillabaisse oder der Louvre. Diesen leckeren Apfelkuchen kann man auch sehr gut mit Birnen herstellen. Wie das geht, seht ihr hier im Video.

Die Basis ist ein Mürbeteig, den ihr so wie hier (Link), oder wie in diesem Video vegan herstellen könnt.

Die weiteren Zutaten sind Birnen, etwas Vanille, Puderzucker und eventuell etwas Zimt.

Die von mir verwendete Kuchenform findet ihr unter anderem hier!

Bon Appetit

Lesetipp: Pralinen wie Bounty

Zutaten

1 kg Birnen
Puderzucker
1 Messerspitze Vanille gemahlen oder Vanillezucker
evtl. ein wenig Zimt
Für den Teig
70g Rohrzucker
140g Margarine
210g Mehl oder Dinkelmehl

Zubereitung

Den Mürbeteig wie gezeigt herstellen.

Dann die Birnen schälen, in Spalten schneiden und in Zitronenwasser legen.

Nun den Teig in die Kuchenform geben.

Die Birnenspalten aus dem Wasser nehmen und mit Vanille, Puderzucker und evtl. etwas Zimt würzen.

Anschließend wie gezeigt auf dem Kuchenteig anrichten.

Danach mit Puderzucker abstäuben und für 25 Minuten bei 200°C im Ofen backen.

Fünf Minuten vor Ende der Garzeit, erneut mit Puderzucker bestäuben.

Dazu passt sehr gut geschlagene Sahne, Vanilleeis oder einfach Solo mit einer Tasse Kaffee.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *