Eine leckere Alternative zur klassischen Quiche Lorraine ist eine mit frischen Tomaten. Zumal jetzt die Haupternte läuft und man unzählige erstklassige Sorten auf den regionalen Märkten bekommt.

Die Herstellung ist ganz einfach, zumal wir für dieses Rezept einen Blätterteig aus der Kühltruhe verwendet haben.

Wie man Blätterteig selber macht, zeigen wir im Herbst.

Die von mir verwendete Quiche Form findet ihr unter anderem auch hier!  

Bon Appetit

Lesetipp: Flammkuchen vegan

 

Zutaten

1 Packung (Rolle) Blätterteig
1 Ei
200g Schmand
200g Reibekäse
Salz
Pfeffer
Basilikum
Oregano
300g Tomaten

Zubereitung

 

Den Blätterteig in die Form legen.

Mit frischen Kräutern belegen.

Dann aus Schmand, Ei, Käse, Salz und Pfeffer eine Masse herstellen und darauf geben.

Nun die Tomaten schneiden und auf der Quiche verteilen.

Anschließend bei 200°C die Quiche zirka 35 Minuten backen.

Fertig.