Chinakohl kennt man in Europa seit dem 20. Jahrhundert. Er stammt, wie der Name schon sagt aus China, wo er vor gut 500 Jahren durch Kreuzungen von Pak Choi und Rüben  entstanden sein soll. Er wird als Gemüse und Salat zubereitet. Wir zeigen diesmal ein sehr fruchtiges Rezept mit Himbeeren.

Die weiteren Zutaten sind frischer Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, Petersilie sowie Senf, Rohrzucker, Salz und Pfeffer. Der Salat passt zu sehr vielen Gerichten, z.B. Currys, Hähnchen, Pute aber auch zu vegetarisch-veganen Rezepten.

Der Salat ist relativ fest, von daher empfehle ich ihn, in sehr dünne Streifen zu schneiden. Dies ist wiederum zum Vorteil, dass man ihn dadurch ruhig eine halbe Stunde vor dem Essen zubereiten kann.

Scharfe Küchenmesser findet ihr unter anderem auch hier!

 

 

Bon Appetit

Lesetipp: Zuckerhut Salat

Zutaten

1 mittlerer Chinakohl
1 Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
150g Himbeeren
1 EL Senf
2-4 EL nach Geschmack Rohrzucker
von 1/2 Zitrone Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Petersilie
50ml Olivenöl

Zubereitung

Himbeeren etwas antauen lassen.Senf, Zitronensaft, Knoblauch, Rohrzucker, Salz, Pfeffer und Olivenöl dazugeben.Mit einer Gabel zu einem sämigen Dressing verarbeiten.Eine paar Zwiebelwürfel und fein geschnittene Petersilie ebenfalls zum Dressing geben.Nun den Salat von außen waschen, klein schneiden und noch mal kurz mit Wasser abspülen.Gut abtropfen lassen und dann mit der Salatsoße mischen.Fertig.