Paprika kann man auf so viele Arten zubereiten. Diesmal zeigen wir es chinesisch. Gewürzt haben wir es mit unser selbst hergestelltem Fünf-Gewürze-Pulver, Knoblauch und Sojasoße.

Die weiteren Zutaten sind Cashewkerne, Frühlingslauch, Gemüsebrühe und Kurkuma bzw. Curry. Je nachdem was ihr im Haus habt.

Das Gericht passt in jede Reistafel oder zu Nudeln, z.B. unseren Sobanudeln, die in Kürze online gehen.

Den von mir verwendeten Wok findet ihr in Asia-Läden oder auch hier!

Bon Appetit

Lesetipp: Bratnudeln vegan

Zutaten

2 rote Schoten Paprika
2 Frühlingszwiebeln
1 Stück Staudensellerie
2 EL Cashewkerne
1 kleine Zehe Knoblauch
Fünf Gewürze Pulver
Kurkuma
oder Curry
Sojasoße
Gemüsebrühe
1 EL Öl

Zubereitung

Zuerst die Cashewkerne in der trockenen Pfanne rösten, anschließend bei Seite stellen.Nun Öl in den Wok geben und die klein geschnitten Paprika anbraten.Knoblauch dazu und mit Gemüsebrühe ablöschen und einkochen lassen.Dann Sellerie und Frühlingslauch schneiden und dazugeben.Mit Sojasoße und den Gewürzen abschmecken.Fertig.