Honigkuchen-Parfait ist ein Rezept, das mich schon seit 30 Jahren von Weihnachten zu Weihnachten begleitet. Mal serviere ich es Solo und ein anderes Mal schlage ich dazu eine Rotwein-Sabayon auf.

Das Schöne an so einem halbgefrorenen Eis ist das man keine Eismaschine dafür benötigt.

Das Grundrezept besteht aus Eigelb, Zucker und geschlagener Sahne.

Dann kommen noch die Zutaten für den Geschmack, wie z.B. Honigkuchen hinzu.

Den von mir verwendeten elektrischen Schneebesen, findet ihr unter anderem auch hier! (Link zum Angebot)

 

 

Bon Appetit

Lesetipp: Mousse au chocolate

Zutaten

4 Eigelb
100g Rohrzucker
80ml Milch
etwas Vanille
300ml Sahne
125g Honigkuchen

Zubereitung

Eigelb trennen.Mit Zucker, Vanille und Milch im Wasserbad aufschlagen.Nun den Honigkuchen und die Sahne unterheben.In Förmchen füllen und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.Vor dem servieren ein paar Minuten antauen lassen.Fertig.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.