Das Rezept ist ein sehr schönes und individuelles Geschenk nicht nur zu Weihnachten. Die Mischung kann auf jeden Geschmack angepasst werden und muss nur noch mit Butter bzw. Margarine und Milch oder Pflanzenmilch vollendet werden.

Für die Zutaten eignet sich ein nach oben verjüngendes Glas, so kommen auch die Zutaten von denen man weniger benötigt zur Geltung.

Vor dem Backen erst alle trockenen Zutaten gut durchrühren und dann Fett und Milch hinzugeben.

In eine Form geben und rund 50 Minuten bei 160°C backen.

Mit einem Holzstäbchen die Garprobe mache.

Ähnliche Gläser wie von mir verwendet findet ihr u.a. auch im Internet. Link zum Angebot.

Bon Appetit

Lesetipp: Walnuss Pralinen

One Comment

  1. Danke für die super Idee! Kann ich den Zucker einfach 1:1 durch Traubenzucker ersetzen für einen Fructose-Intoleranten?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.