Wie kocht man eigentlich eine leckere, scharfe Tomatensoße? Dieser Frage sind wir in unserem neusten Video nachgegangen. Die Antwort liegt zum einen in der Wahl der richtigen Zutaten. Das sind neben Chili, Knoblauch und italienischen Kräutern, vor allem auch die Tomaten.

Meine Empfehlung ist hier eine Kombination aus frischen Cherrytomaten, Passata (also passierte Tomaten im Glas) und Tomatenmark, dass die Soße noch intensiver schmecken lässt.

Dazu ein vernünftiges Olivenöl, das in keinem mediterranen Rezept fehlen sollte.

Als Pasta nehmt ihr die Nudel, die euch am besten schmeckt. Ich habe diesmal grüne Nudeln eingesetzt. Wer die Nudeln selber machen will, findet hier das Grundrezept und hier ein Rezept für grüne Nudeln.ama

Den von mir verwendeten Wok findet ihr u.a. auch hier. Link zum Angebot

 

Bon Appetit

Lesetipp: Italienischer Brotsalat

 

Zutaten

Tomatensoße:
250g Cherrytomaten
2 EL Tomatenmark
500g Passata (passierte Tomaten)
2 EL Olivenöl
2 Zwiebeln rot
1-2 Zehen Knoblauch
nach Geschmack Chili
Oregano
Thymian
Salbei
Fenchel
Salz
Pfeffer
Nudeln
500 bis 600g Z.B. Spinatnudeln, Spaghetti oder Penne
250g Parmesan

Zubereitung

Zwiebeln anbraten.Cherrytomaten und Tomatenmark dazugeben, rösten lassen.In der Zwischenzeit die Gewürzmischung herstellen.Nun die passierten Tomaten und die Gewürze in den Topf geben.Rund 5 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.Anschließend nachschmecken und mit Nudeln und frisch geriebenen Parmesan servieren.Fertig.Dazu passt natürlich sehr gut ein grüner Salat.