Vor ein paar Jahren konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, Blumenkohl zu braten. Mittlerweile gehört diese aus Indien stammende Zubereitung, fest zu unserem Speiseplan. Nachdem wir letztes Jahr einen sehr lecken Blumenkohlsalat mit Kichererbsen gezeigt haben, setzen wir diesmal den Blumenkohl mediterran in Szene.

Gewürze wird er mit Paprika, Knoblauch, frischen Kräutern der Provence und etwas Chili. Dazu kommen noch ein paar Zitronenscheiben und natürlich frisch gemahlener Pfeffer, etwas Meersalz und natürlich Olivenöl.

Servieren tun wir das Gemüse auf einem Kartoffelpüree mit vielen Kräutern, das ebenfalls mit Olivenöl abgerundet ist.

Wer mag vollendet das Gericht noch mit gehobeltem Parmesan und reicht einen grünen Salat dazu.

Gute Küchenreiben findet ihr hier. Link zum Angebot

 

Bon Appetit

Lesetipp: grüner Salat mit Parmesanchips

 

Zutaten

Für das Gemüse
1 großer Kopf Blumenkohl
1-2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
50ml Olivenöl
3 Scheiben Zitrone Bio
1 TL Paprika
etwas Chili
etwas Pfeffer
getrocknet oder frisch wie z.B.: Kräuter der Provence
Oregano
Thymian
Rosmarin
Currykraut
Salbei
Meersalz
Für das Püree
1.200g Kartoffeln mehlig oder vorwiegend festkochend
200ml Soja oder Milch
50ml Olivenöl
Salz
Muskat
wie z.B.: frische Kräuter der Saison
Schnittlauch
Chinesischer Schnittlauch
Petersilie glatt
Liebstöckel
Garnitur:
120g etwas Parmesan

Zubereitung

Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.Mit Olivenöl, Zitronenscheiben und den Gewürzen marinieren.Für 30 Minuten bei 200°C Umluft in den Backofen geben.In der Zwischenzeit das Püree herstellen.Hier haben wir anstatt Butter, Olivenöl verwenden.Mit vielen frischen Kräutern vollenden.Dann zusammen anrichten.Wer mag gibt noch frisch geriebenen Parmesan über das Gericht.Fertig.
  • Maria Jansen

    Porre ist soweiso mein Liebklingsgemüse mit Spitzkohl. Danke für das leckere Rezept. Werde das wieder machen es schmeckt super.
    Ganz liebe Grüße M. Jansen

    • Marina

      Wad hat denn dein Kommentar nun mit diesem Rezept zu tun ??? Bist du beim schreiben ein wenig verwirrt gewesen ?
      :-))))

    • Paul

      Was hat denn dein Kommentar nun mit diesem Rezept zu tun ?

  • Andreas Taerre

    Endlich mal den Blumenkohl gemacht. Hammer! Ohne mich detailliert darüber auszulassen, ich schreibe dir einfach, was mein 9-jähriger Sohn dazu gesagt hat: „das machst Du jetzt öfter“

  • Irina Littau

    Das Gericht ist absolut vorzüglich! Unsere kleine einjährige Tochter bekommt nicht genug davon – genau wie wir. Auch unsere Gäste waren begeistert! Super lecker!