Nudeln gehen immer! Wenn Du Gäste hast und weißt nicht was Sie wirklich mögen, liegt man mit Pasta fast immer richtig. Wir zeigen heute ein Rezept mit vielen frischen Cherrytomaten und einer sehr leckeren Zucchini-Käse-Kruste.

Als Nudeln nehmt Ihr die Pasta Eurer Wahl, ob Farfalle, Penne, Fusili oder Bandnudeln, sie passen für dieses Rezept alle.  Dann ganz viele Tomaten, Knoblauch und Olivenöl. Die Tomaten waren die letzten aus dem Garten. Die Tomatensaison 2015 war nicht so gut wie im Vorjahr. Es war einfach zu feucht und kalt.

Als Beilage passte sehr gut ein grüner Salat.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen.

Schöne Auflaufformen findet Ihr u.a auch hier. Link zum Angebot

 

Bon Appetit

Lesetipp: Salat mit Parmesanchips

 

Zutaten

400g Nudeln
600g Cherrytomaten
100g Oliven
4 EL Olivenöl
1 - 2- Zehen Knoblauch
1 Bund Glatte Petersilie
Basilikum, Thymian, Oregano
Salz, Pfeffer
Für die Kruse
1 große oder 2 kleine Zucchini
250g Käse z.B. Bergkäse
4 EL Sesam
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Zehe Knoblauch

Zubereitung

Nudeln kochen. Dann Tomaten halbieren, würzen, Oliven und Olivenöl dazugeben. Nun die Nudeln unterheben. Jetzt geht es an die Kruste. Zucchini und Käse reiben. Knoblauch, Salz, Pfeffer, Sesam und Olivenöl dazugeben. Gute verarbeiten und auf die Nudeln geben. Für 20 Minuten bei 180-200°C in den Backofen geben. Fertig.