Heute machen wir einen warmen Obstsalat mit Mandelstreuseln. So ein warmes Dessert passt bei kaltem Wetter sehr gut auf den Tisch.

Obst hat eigentlich immer Saison. Im Frühjahr kommen die ersten Erdbeeren hinein. Im Sommer dann Pfirsich und Aprikosen. Wenn es dann auf Herbst zugeht sind es Melonen und Trauben.

Jetzt in der kalten Jahreszeit dominieren Zitrusfrüchte wir Blutorangen und rosa Grapefruit.

Während man im Sommer Vanilleeis dazu serviert, passt im Winter sehr gut eine Vanillesoße.

Wenn man den Obstsalat aber mal etwas anders servieren will, dann ist dieses Rezept mit dem Mandel-Crumble genau das richtige.

Durch die süßen Datteln kommt das Rezept ganz ohne weiteren Zucker aus. Abgerundet wird die orientalisch inspirierte Kruste durch gemahlenen Vanille.

Und wenn es noch etwas mehr für das Seelenwohl sein soll, gibt es noch eine warme Vanillesoße dazu. Die geht einfach immer!

Euer Michael

Obstsalat aus dem Backofen

Schöne Auflaufformen findet Ihr u.a. auch hier: Link zum Angebot

 

Bon Appetit

Lesetipp: So macht man einen saftigen Mandelkuchen

 

Rezept für 4 Personen

Für den Obstsalat:

1 Grapefruit rosa

2  Blutorangen

2 Bananen

200g Trauben blau

2 Kiwis

 

Für den Crumble:

12 Datteln

8 EL gemahlene Mandeln

Etwas gemahlene Vanille

 

Zubereitung:

  1. Das Obst in kleine Würfel schneiden.
  2. Dann in eine feuerfeste Form geben.
  3. Nun die Datteln klein schneiden und mit den gemahlenen Mandel sowie der Vanille zusammen verkneten.
  4. Dann die Mandelmasse auf dem Obstsalat verteilen.
  5. Für rund 3 Minuten bei 230°C Oberhitze in den Backofen geben.
  6. Fertig.

2 Comments

  1. Sehr gute Idee für Obstsalat ohne Melonen.

  2. Was fange ich nur mit dem übrig gebliebenen Obstsorten in der Küche an? Schnell beim Biokoch reingeschaut.
    Mandel-Crumble kannte ich nicht. Mmmh sehr lecker. Wirklich passend zur Winterzeit.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.