Blaubeerkuchen gehört zu den Lieblingskuchen aus meiner Kindheit. Ich habe die Beeren als kleines Kind, im Spätsommer mit meiner Großmutter gesammelt. Dafür waren wir manchmal einen ganzen Tag im Wald unterwegs.

Die Mühen haben sich immer gelohnt. Neben Kuchen wurde Kompott eingekocht und köstliche Marmelade hergestellt. Abends gab es dann  immer erstmal Blaubeerpfannkuchen. Einfach nur göttlich 🙂

Nun aber zu dem Kuchen.

Blaubeerkuchen in Quiche-Form
Blaubeerkuchen in Quiche-Form

Der Teig basiert auf den Mürbeteig, allerdings ist ungefähr die Hälfte des Mehls mit gemahlenen Mandeln ausgetauscht.

Die Streusel sind aus Haferflocken und gemahlenen Mandeln. Hierfür ist wiederum die Hälfte der Haferflocken gemahlen worden. Dadurch hat man zum einen die Bindung die man benötigt und zum anderen den Knackeffekt der ganzen Haferflocken. Gesüßt sind die Streusel mit Kokosblütensirup und dazu passend als Fett, haben wir Kokosnussöl verwendet. Zum Abrunden kommt noch etwas gemahlen Vanille. Die gehört einfach in fast jeden Kuchen.

Der Kuchen schmeckt besonders gut noch lauwarm serviert. Zwar ist er so nicht besonders gut zu schneiden, da er leicht zerfällt. Aber geschmacklich ist er dann der Hammer, um es mal in Jugendsprache auszudrücke.

Blaubeerkuchen Stueck
Blaubeerkuchen Stueck

Ich wünsche Euch noch einen genussvollen Sonntag.

Euer Michael

Den im Video verwendeten Kuchenform findet ihr u.a. auch hier: Link zum Angebot

Lesetipp: Zwetschgen-Crumble

Blaubeerkuchen angeschnitten
Blaubeerkuchen angeschnitten

Rezept für 1 Kuchen 6-8 Stücke

Für den Boden:

70 g Rohrzucker

140 g Margarine oder Butter

130 g Mehl 550er

120 g Mandeln gemahlen

¼ TL Vanille gemahlen

50 ml Pflanzenmilch oder 1 kleines Ei

Für die Füllung:

600 g Blaubeeren

60 g Rohrzucker

Für die Streusel:

100 g Haferflocken

100 g Haferflocken gemahlen

70 g Mandeln gemahlen

¼ TL Vanille gemahlen

50 ml Kokosblütensirup oder Agavendicksaft

50 g Kokosnussöl

 

 

Schwierigkeitsgrat: einfach

Arbeitszeit: 30 Minuten

Backzeit: 40 Minuten bei 160°C

Zubereitung:

Zuerst den Boden herstellen.

Dafür alle Zutaten gut verkneten und für 1 Stunde kalt stellen.

Danach in der Kuchenform ausrollen und den Rand hoch drücken.

Nun die Blaubeeren zuckern.

Jetzt geht es an die Streusel.

Hierfür die ½ der Haferflocken mahlen.

Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und wiederum alles gut verkneten.

Anschließen die Beeren auf den Boden geben, die Streusel darauf verteilen und für 40 Minuten bei 160° Umluft backen.

Fertig.

Blaubeerkuchen auf Teller
Blaubeerkuchen auf Teller