Es ist Ende Mai und wir haben den Garten jetzt eingesät. Nun ist die Zeit gekommen, mit unserer Gartenküche 2017 so richtig durchzustarten. Beginnen tun wir heute mit einem Spinat-Salat.

Der Spinat hat jetzt wunderbar zarte Blätter, die sich sehr gut für Salat eignen. Wer keinen Garten hat, kauft Babyblattspinat, den bekommt ihr im gut sortieren Einzelhandel, in der Kühltruhe. Dort wo auch die Salatmischungen, Sprossen und Beeren angeboten werden.

Spinat im Garten
Spinat im Garten

Weitere Zutaten aus dem Garten sind Frühlingszwiebeln und Koriander. Hier ist das Koriander-Grün auch reif für die Ernte.

Michael bei der Spinaternte
Michael bei der Spinat Ernte

Übrigens kann man aus Koriander auch ein wunderbares Pesto herstellen. Das Rezept findet ihr hier im Blog: Koriander-Pesto

Koriander gruen
Koriander Grün

Abgeschmeckt wird der Salat mit Zitronensaft, Knoblauch und Olivenöl.

Sowie mit kleinen Aprikosen Würfeln und gerösteten Sonnenblumensamen vollendet.

Spinatsalat Nahaufnahme
Spinat Salat Nahaufnahme

Der Salat schmeckt als Hauptgericht und als Beilage gleichermaßen gut.

 

Küchenlexikon heute Spinat

Spinat wird schon sehr lange kultiviert. Er stammt wahrscheinlich aus Südwestasien und ist von den Arabern in den Mittelmeerraum gebracht worden.

Da er sich sehr leicht anbauen lässt, bekommt man ihn heute in der ganzen Welt.

In Deutschland wurde er jahrelang kleingehackt zu gekochten Eiern und Fischstäbchen serviert.

Blattspinat hat erst, durch den Einfluss der französischen und italienischen Küche, hierzulande wieder an Bedeutung gewonnen.

Garten und Pferde

Jetzt aber viel Spaß beim nachkochen.

Euer Michael

Gute Küchenmesser findet ihr u.a. auch hier:

Rezept für 4 Personen:

200 g junger Blattspinat

2 Aprikosen

2 Frühlingszwiebeln

½ Bund Koriander

1 Zitrone

4 EL Olivenöl

1 Zehe Knoblauch

Meersalz

Pfeffer

Schwierigkeitsgrad: leicht

Kochzeit: entfällt

Gesamtzeit: 15 Minuten

Blattspinat Salat

Zubereitung:

Den jungen Blattspinat gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Zwischendurch die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.

Nun die Aprikosen würfeln, den Frühlingslauch und das Koriander klein schneiden, und in eine Salatschüssel geben.

Dann mit frisch gepresstem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl marinieren.

Schließlich die Spinat Blätter darunterheben.

In einer Schüssel anrichten und mit den gerösteten Sonnenblumenkernen garnieren.

Fertig

Michael vor der Diele
Michael vor der Diele

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *