Was wäre eine leichte Sommerküche ohne Zucchini. Von Antipasti über gefüllte Zucchini bis hin zur Suppe, aus ihr kann an so viel Zaubern. So gibt es heute eine leichte Suppe mit Feta und Kapern.

Für die Suppe könnt ihr sowohl grüne als auch gelbe Zucchini verwenden. Bei uns wachsen dieses Jahr die gelben etwas besser. Das ist eigentlich eher ungewöhnlich. Die Gelben sind etwas zarter in der Struktur. So schmecken sie mir zum Beispiel als Rohkost-Spaghetti besonders gut.

Gelbe Zucchini
Gelbe Zucchini

Weitere Zutaten sind Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und eine Vielzahl an mediterranen Kräutern.

Um der Suppe den letzten Feinschliff zu verpassen, bekommt sie ein Topping aus geraspeltem Feta und Kapern.

Dazu serviert ihr Baguette oder Ciabatta.

Michael mit Suppe
Michael mit Suppe

Küchenlexikon heute Kapern

Der Kapernstrauch wächst im gesamten Mittelmeerraum. Seit der Antike werden ihre Knospen schon als Zutat in vielen Rezepten verkocht.

Kapern sind roh nicht essbar. Die Knospen werden in der Regel von Hand geerntet und entweder gesalzen oder in Essig oder Öl eingelegt.

Das bekannteste Gericht in Deutschland sind Königsberger Klopse.

Ohne es recherchiert zu haben, vermute ich mal, dass Seefahrer der Hanse sie nach Königsberg gebracht haben.

Seid ihr interessiert an weiteren Rezepten mit Kapern? Dann postet es mir einfach in die Kommentare.

Sommerliche Grüße aus Osterndorf.

Euer Michael

Gute Herdplatten findet ihr u.a. auch hier:

Rezept für 4 Personen: (Vorsuppe)

Für die Suppe:

500 g Zucchini ca. 2 Stück

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

500 g Tomaten (frisch oder aus der Dose)

500 ml Wasser oder leichte Gemüsebrühen

Frische oder getrocknete Kräuter der Provence

Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

2 EL Olivenöl

Für das Topping:

100 g Feta

30 g Kapern in Essig eingelegt (halbes kleines Glas)

Zucchini to su nah

Schwierigkeitsgrad: leicht

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Kräuterbund
Kräuterbund

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebeln würfeln um mit etwas Olivenöl in einem Topf anschwitzen.

Dann die Zucchini ebenfalls in Würfel schneiden, dazugeben und weiter rösten lassen.

Je nach Wassergehalt der Zucchini dauert das 5 bis 10 Minuten.

Anschließend Knoblauch, Kräuter, Pfeffer und Salz hinzugeben und mit den Tomaten sowie dem Wasser (oder Gemüsebrühe) auffüllen.

Ein paar Minuten köcheln lassen.

Zucchini-Tomaten-Suppe
Zucchini-Tomaten-Suppe

In der Zwischenzeit geht es an das Topping. Hierfür den Feta fein raspeln. Wenn ihr ihn schneidet, fällt er in die Suppe, dann sieht es nicht mehr so gut aus.

Die Kapern etwas klein schneiden und die Oregano Blüte (alternativ etwas Petersilie oder Basilikum) vorbereiten.

Schließlich die Suppe mit einem Stabmixer passieren, und wie im Video gezeigt anrichten.

Fertig.

Junge_Pflanzen
Junge_Pflanzen

 

 

  • Hallo Michael

    Erst einmal ein grosses Kompliment für Deinen Blog. Deine Rezepte finden wir einfach grossartig.
    Danke für das tolle Rezept der „Zucchini-Tomaten-Suppe mit Feta“, sowie für das sehr informative und unterhaltsame Video.
    Es sieht so toll aus, dass man es einfach ausprobieren muss.

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz

    Die Kochphilosophen
    Irina und Walter