Brokkoli-Mandel-Suppe vegan

Die zweite Überschrift, kann bei dieser Brokkolisuppe auch cremiger Genuss zur Weihnachtszeit heißen. Aber sie schmeckt natürlich das ganze Jahr sehr gut.

Die cremige Konsistenz entsteht durch das Mandelmus mit der die Suppe verfeinert wird. Solche Nussmuse sind sehr gesund und ein prima Ersatz für Sahne und Butter.

Die Zubereitung ist wieder sehr einfach. Daher ist die Suppe auch absolut alltagstauglich.

Es ist unsere Empfehlung zum Auftakt des Weihnachtsmenüs.

Also viel Spaß beim Anschauen vom Video.

.

Euer Michael

 

Mandelmus gibt es z.B. auch hier:

Rezept für 4 Personen (Vorsuppe) oder 2 Personen als Hauptgang

500g Brokkoli

2 EL Raps

Ca 1 EL Selleriesalz (nach Geschmack)

2 EL Mandelmus

1 L Wasser oder leichte Gemüsebrühe

Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

 

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 40 Minuten

Zubereitung:

Den Brokkoli waschen und wie im Video gezeigt putzen.

Dann kleinschneiden, dabei ein paar Röschen in Scheiben schneiden und mit Rapsöl, Salz und Pfeffer in eine Pfanne geben.

Auch den restlichen Brokkoli mit etwas Rapsöl in einen Topf geben und leicht anbraten. Der Brokkoli solle aber keine Farbe bekommen.

Dann mit Selleriesalz und etwas Pfeffer würzen, das Wasser angießen und 15 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Brokkoli gar ist, wird die Suppe mit einem Pürierstab fein aufgemixt. Dabei gebt ihr dann 2 EL Mandelmus hinzu. Die Suppe wird dadurch sehr cremig und der Geschmack von Mandeln passt perfekt zum Brokkoli.

Jetzt noch schnell die feinen Brokkolistückchen in der Pfanne kurz andünsten. Sie sollen noch knackig sein.

Schließlich die Suppe in einer Tasse anrichten und mit dem Brokkoli garnieren.
Fertig.