Pasta geht immer! Heute zeigen wir euch Zitronen-Spaghetti. Das Rezept ist schnell gemacht und überzeugt durch starke Aromen. So einfach kann eine leckere Küche sein.

Die Wahl der Pasta

Gute Spaghetti sollten immer aus Hartweizengrieß sein. Er sorgt dafür dass die Pasta fest im Biss ist und sich gut verarbeiten lässt.

Italiener kochen ihre Nudeln übrigens deutlich fester. So ein bis zwei Minuten weniger wir auf der Packungsangabe steht.

Wer Zeit hat oder sich was gönnen will, der kann natürlich auch gerne auf selbstgemacht Nudeln zurückgreifen. Das Grundrezept dafür findet ihr hier: Nudeln selber machen

Weitere Zutaten

Neben Zitronenwürfel kommen noch getrocknete Tomaten und Kapern mit in die Pasta. Die Zitrone macht das Gericht sehr frisch. Die getrockneten Tomaten sorgen für tiefe und die Kapern für eine Geschmacksexplosion auf dem Gaumen.

Zusätzlich habe ich noch ein paar Blätter Toskanischen Grünkohl dazugeben.

cof

Den habe ich noch im Garten und er eignet sich perfekt für die mediterrane Küche. Alternativ könnt ihr den mit Zucchini, Lauch oder Rucola ersetzten. Wenn ich nichts im Haus oder Garten habe was reinpasst, lass ich es einfach weg.

Tipp: Die Zitronen-Spaghetti eignen sich auch hervorragend als Beilage und gegrillten Gerichten

Viel Spaß beim Anschauen vom Video und nachkochen.

Euer Michael

Die Pfanne aus dem Video gibt es z.B. auch hier:

Rezept für 4 Personen

500g Spaghetti

1-2 mittlere Zwiebeln

1 Zehe Knoblauch

1 Zitrone

4 TL Kapern

8 Stücke getrocknete Tomaten

4 EL Olivenöl

2 TL Kräuter der Provence

1 TL Paprika edelsüß

1 TL Chili

Meersalz

Pfeffer

1 Bund glatt Petersilie

Optional kann noch Toskanischer Grünkohl, Zucchini, Lauch oder Rucola dazugegeben werden.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: 8-10 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Zubereitung:

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und die Zitrone schälen und in Würfel schneiden.

Dann den Toskanischen Grünkohl waschen und in Streifen schneiden.

Anschießend die getrockneten Tomaten fein würfeln, die Kapern etwas kleinschneiden und die Petersilie grob hacken.

Nun die Spaghetti nach Anleitung kochen.

In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in die Pfanne geben.

Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Dann die Zitronenwürfel, Kapern und getrocknete Tomaten, sowie den Toskanischen Grünkohl dazugeben.

Alles zusammen kurz anschwenken und mit den Gewürzen abschmecken.

Schließlich die gekochten Spaghetti mit etwas Kochwasser dazugeben. Gut durchschwenken und mit der glatten italienischen Petersilie vollenden.

Fertig.

Wer mag gibt noch etwas Hartkäse oder gerösteten Sesam beim Anrichten über die Pasta.

1 Bund glatt Petersilie
Optional kann noch Toskanischer Grünkohl, Zucchini, Lauch oder Rucola dazugegeben werden.