Nudeln gehen eigentlich immer. Was aber tun, wenn man mit Kohlenhydraten etwas kürzertreten will? Die Lösung sind Zoodeln, wir servieren sie heute mit Pilzen.

Was sind eigentlich Zoodeln? Ganz einfach, Nudeln aus Gemüse.

Man kanns sie aus verschiedenen Gemüsesorten zubereiten. Einer der Beliebtesten sind die aus Zucchini.

Als quasi Zucchini-Spaghetti bzw. Zucchini Nudeln.

Alles was ihr dafür benötigt ist ein Spiralschneider. Das Model aus dem Video könnt ihr u.a. auch hier kaufen: https://amzn.to/2J2hCtE

Alle weitern Zutaten für die Pasta, sind identisch mit einem klassischen Nudelgericht.

Das Gericht esse ich besonders gerne an warmen Sommertagen.

Es ist leicht bekömmlich und zudem super gesund.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen

Euer Michael

 

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

 

Rezept für 2 Personen

2 Zucchini

500g Pilze je nach Markt und Saison

1-2 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 Tomaten

1 TL Kokosöl zum Braten

Meersalz

Pfeffer

Kräuter der Provence

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Zubereitung:

Zuerst Zwiebeln und Champignons in Scheiben schneiden.

Tomaten mit Schale klein würfeln.

Knoblauch hacken und die Zucchini mit dem Spiralschneider in Spaghetti schneiden.

Dann in Pfanne etwas Kokosöl geben und die Pilze anbraten.

Nach ein paar Minuten kommen die Zwiebeln und kurze Zeit später die Zucchini-Spaghetti hinzu.

Gut anbraten.

Nun nach und nach den Knoblauch, die Tomatenwürfel, sowie die Gewürze dazugeben.

Noch 2 Minuten zusammen in der Pfanne braten lassen und schon sind unsere Zoodeln mit Pilzen fertig.