Eine Frühstücks-Bowle ist ein wahres Power-Frühstück. Der Körper bekommt alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine. Somit ist sie der perfekte Start in den Tag.

Eine Bowle kann und sollte sehr abwechslungsreich sein. Die Zutaten richten sich nach dem Saisonverlauf im Jahr. Die Bowle, die wir heute zeigen enthält frische Beeren, grünen Salat und Kokosnussjoghurt.

Dazu kommt eine reife halbe Banane, so wird die Bowle auf natürliche Weise süß.

Abgerundet wird sie mit Haferflocken, Hanfsamen und Kokosnuss.

Was können die einzelnen Zutaten?

Die blauen Beeren:

Sie sind das Powerfood für unser Immunsystem. Sie sind voller Antioxydanzien und reich an Vitamin C, sowie arm an Zucker. Besonders hervorzuheben sind die Anthocyane, die in der blauen Farbe stecken. Sie schützen vor Entzündungen.

Grüner Salat:

Enthält sehr viel Chlorophyll. Erst durch das feine zerkleinern im Blender, wird dieser für den Körper gut aufbereitet. Zudem enthält er die Mineralstoffe: Kalium, Phosphor und Magnesium. Er hemmt in Verbindung mit süßem Obst, dass der Blutzucker nicht so schnell in die Höhe steigen.

Banane:

Sie liefert viel Magnesium, sowie viele B Vitamin, Folsäure und Kalium.

Kokosnussjoghurt:

Er hat gute Fette und Milchsäurebakterien. Außerdem schmeckt er sehr gut. Für mich ist das eines der innovativsten Produkte der letzten Jahre.

Haferflocken:

Gehört zu den einheimischen Superfoods. Sie haben viele Vitamine, vor allem B1 und B6. Bei Vitamin B6 sogar den höchsten Gehalt bei allen Getreiden. An Mineralstoffen sind es in erster Linie Magnesium, Zink und Eisen. Er ist reich an Ballaststoffen und von Natur aus glutenarm. Man kann sie auch glutenfrei im Handel bekommen.

Hanfsamen:

Auch Hanfsamen zählt zu den Superfoods. Er enthält Calzium, Kalium, Magnesium, Schwefel und Eisen, soweit die Vitaminen A, B, C, D und E. Jede Menge Antioxidativen und besondere gute Fettsäuren, wie Omega-3, Omega-6 und Gamma-Linolensäure.

Kokosnuss:

Enthält gute Fette.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen

Euer Michael

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Rezept für 1 Person

250g Kokosnussjoghurt

½ Banane

150g Beeren (Blaubeeren, Brombeeren, Himbeeren)

30g Salat (Lollo Bionda, Lollo Rosso, Spinat oder Feldsalat)

30g Haferflocken

5g Hanfsamen

10g Kokosnuss

 

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: entfällt

Gesamtzeit: 10 Minuten

Zubereitung:

Salat und Beeren waschen.

Nun den Kokosnussjoghurt mit Bananen, Blattsalat und Beeren in einen Mixer geben.

Alles zusammen fein pürieren.

In einer Schüssel anrichten und mit den restlichen Beeren, Haferflocken, Kokosnuss und Hanfsamen ausgarnieren.

Fertig.