Der herrliche Sommer bringt eine erstklassige Tomatenernte mit sich. Die eigenen Tomaten essen wir direkt von den Pflanzen, oder verarbeiten sie in einfachen Rezepten. Heute zeigen wir einen Tomatensalat mit Kürbiskernen.

Für den Salat eignen sich alle Tomatensorten. Im Video Rezept ist es eine Mischung quer durch das Tomatenbeet. Das es alles rote Sorten waren, liegt daran, dass keine anderen an dem Tag reif waren.

Als Dressing haben wir eine Kürbiskernsoße designt, bei der wir gänzlich auf zusätzliches Öl verzichten. Kürbiskerne sind reich an guten Fettsäuren, pflanzlichem Eiweiß und Mineralstoffen. Das in ihnen enthaltene Öl reicht vollkommen aus.

Die weiteren Zutaten sind Zitronensaft, frische Kräuter, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Hieraus wird zunächst eine Art Pesto im Blender oder Mörser hergestellt, mit der anschließend die geschnittenen Tomaten mariniert werden.

Der Tomatensalat passt als Beilage zu vielen Gerichten, oder als großer Salat mit noch etwas grünem Blattsalat und ein paar Kichererbsen. So esse ich ihn häufig als Abendessen.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen

Euer Michael

 

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Den im Video verwendeten Blender findet ihr u.a. hier:

Rezept für 2 Person

400g Tomaten

2 EL Kürbiskerne

1 Zitrone (Saft)

1 Bund frische Kräuter wie: glatte Petersilie, Schnittlauch, Oregano,                                                                        Salbei, Thymian, Salbei, usw.

1 Knoblauchzehe

1 kleine Zwiebel in feine Würfel geschnitten

Nach Belieben Salz und Pfeffer

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: entfällt

Gesamtzeit: 10 Minuten

Zubereitung:

Die Tomaten waschen und klein schneiden.

Nun die Kürbiskerne mit Knoblauch, frischen Kräutern, dem Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer in einem Blender fein pürieren.

Es entsteht eine Pesto.

Diese anschließend auf die geschnittenen Tomaten geben und unterheben. Mit fein gewürfelten Zwiebeln vollenden.

Fertig.