Spitzkohl wird vor allem in Norddeutschland angebaut. Er ist im Prinzip eine Art zarter Weißkohl, wodurch er sehr vielseitig einsetzbar ist. Heute zeigen wir mit ihm eine Spitzkohl-Pfanne asia Style.

Die weiteren Zutaten sind Kürbis, rote Zwiebeln und viele Gewürze.

Hier passen Ingwer, Knoblauch, Chili und Curry besonders gut.

Abgerundet wird die Pfanne mit Kokosnussmilch. Diese verleiht ihr eine cremig-sahnige Konsitenz.

Die Spitzkohl-Pfanne servieren wir mit Reis. Es passt aber auch zum Beispiel ein Püree aus Süßkartoffeln sehr gut dazu.

Wenn ihr kein Spitzkohl bekommt, verwendet ihr einfach Weißkohl. Es verlängert sich legendlich die Kochzeit um wenige Minuten.

Ansonsten beleibt alles gleich.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen

Euer Michael

 

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Rezept für 4 Personen

1,2 kg Spitzkohl oder Weißkohl

250g Hokkaido Kürbis

2 rote Zwieblen

1 Knoblauchzehe

1 cm Ingwer

0,5 cm Chili

2 TL Curry

Salz

Pfeffer

Etwas Kokosnussöl zum anbraten

400 ml Kokosnussmilch

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: 10 bis 15 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Zubereitung:

Den Spitzkohl vierteln und vom Strunk befreien.

In Streifen schneiden.

Zwiebeln ebenfalls in Scheiben schneiden, sowie den Kürbis in kleine blättrige Würfel.

Nun den Spitzkohl mit den Zwiebeln anbraten.

Kürbis hinzugeben und bei etwas reduzierter Temperatur mit geschloßenem Deckel garen.

Die Gewürze wie im Video verbereiten und zum Gemüse geben.

Mit der Kokosnussmilch angießen und fertig garen, bis der gewünschte Gargrad erreicht ist.

Fertig.