Die Süßkartoffel-Scheiben aus dem Backofen sind eine schnell gemachte Beilage. Sie passe zu vielen exotischen Rezepten, oder als Beilage zum Grillen. Die Süße der Kartoffeln gepaart mit den Gewürzen schmeckt nicht nur sehr gut, sondern bringt euren Speichel richtig zu fließen.

Zur Süßkartoffel:

Sie ist nur eine ganz weit entfernte Verwandte der Kartoffel die wir kennen. Ihr Hauptanbaugebiet ist China. Weltweit ist sie nach Kartoffeln und der Maniok Wurzel die Nummer 3 der knollenartigen Stärkelieferanten. Sie wird vor allem in allerlei Curry und Pfannen verarbeitet.

Wie hier schon gezeigt, schmeckt sie auch sehr gut als Baked Potato, Pommes frites oder Wegdes.

Ihr vielfältige Verwendungsmöglichkeit sind kaum Grenzen gesetzt.

Süßkartoffel

Süßkartoffeln lassen sich übrigens auch in Deutschland gut anbauen.

Mittlerweile findet man sie immer häufiger als Pommes frites. Sie haben sich über die Street Food-Szene in die normalen Imbisse vorgearbeitet.

Viel Spaß beim anschauen und nachkochen

Euer Michael

 

Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Gute Küchenmesser findet ihr u.a. auch hier:

Rezept für 4 Person

4 mittlerer Süßkartoffeln

2 TL Curry

2 TL Afrikanisches Gewürz (Kreuzkümmel, Paprika, Koriander)

½ TL Chili

Salz und Pfeffer

2 Knoblauchzehen

4 EL Olivenöl

Gebackene Süßkartoffelscheiben

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln gründlich waschen.

Man kann sie mit Schale essen.

Anschließend in 0,5 cm große Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Die trockenen Gewürze dazugeben und so umrühren, dass diese gleichmäßig auf den Scheiben verteilt sind.

Nun die Knoblauchzehen mit Olivenöl aufmixen und zu den Kartoffeln geben.

Die Süßkartoffeln gleichmäßig einreiben und auf ein Backofenblech legen.

Für 20 Minuten bei 220°C Umluft in den Backofen geben.

Fertig.