Hauptgerichte, Rezepte

Aloo Gobi: Ein indisches Blumenkohl-Curry Rezept

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Indien ist bekannt für seine erstklassigen Currys. Eines davon ist Aloo Gobi, ein Curry aus Blumenkohl und Kartoffeln, das in Nord-Indien und Pakistan sehr beliebt ist.

Wie alle Currys lebt es von den tollen Gewürzen. Besonders schön ist es, wenn ihr frischen Kurkuma bekommt. Dieser ist doch wesentlich aromatischer als die getrocknete Variante.

Ich kaufe mein frischen Kurkuma im gut sortierten Bio Laden in Bremen. Dort ist er fast immer vorrätig.

Weitere Gewürze sind frischer Ingwer, Kreuzkümmel und oder Garma Masala, sowie Curryblätter. Letztere habe ich allerdings diesmal auch nicht bekommen.

Für die Säure im Gericht sorgt der Saft und die geriebene Schale einer Limette. Hier ist es ganz wichtig das sie in Bio-Qualität ist, da sonst die Schale behandelt und somit nicht für den Verzehr geeignet ist.

Den letzten Pfiff bekommt das Rezept noch durch frischen Koriander, der sehr intensiv im Geschmack ist. Wer diesen nicht so recht mag, weicht auf glatte Petersilie aus. Das schmeckt dann ganz anders, aber auch sehr gut.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim anschauen des Video.

Bis bald euer Michael

Aloo Gobi: Ein indisches Blumenkohl-Curry Rezept

Recipe by MichaelCourse: Hauptgerichte, Rezepte
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

minutes
Kochzeit

40

minutes
Kalorien

300

kcal

Zutaten

  • 600g Blumenkohl geputzt

  • 400g Kartoffeln

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Tomaten

  • 2 cm Ingwer

  • 2 cm Kurkuma frisch oder 1-2 TL getrocknet

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Bio Limette (Saft und Schale)

  • 1 Bund Koriander

  • evtl. Curryblätter

  • 1 TL Kreuzkümmel oder Garam Masala

  • Meersalz und Pfeffer

  • 4 EL Olivenöl

Anweisungen

  • Blumenkohl putzen und klein schneiden
  • Kartoffeln gut waschen und in kleine Wedges Stücke schneiden
  • Blumenkohl und Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen
  • Mit etwas Olivenöl beträufeln
  • Auf ein Backblech geben und bei 180°C im Backofen für 15-20 Minuten rösten (je nach Backofen, kann das auch länger dauern)
  • Dann geht es an die Soße
  • Hierfür die Zwiebeln klein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten
  • Die Gewürzmischung aus Kurkuma, Ingwer und Knoblauch herstellen, siehe Video
  • Nun die Tomaten klein schneiden
  • Die Gewürze inkl. Limetten-Schale zu den Zwiebeln geben und mit anrösten lassen
  • Tomaten dazugeben und braten lassen bis das Wasser aus den Tomaten ist
  • Mit dem Saft der Limette ablöschen
  • Den gerösteten Blumenkohl in den Wok geben
  • Gut vermischen und mit frischem Koriander vollenden