Hauptgerichte, Rezepte

Kürbis-Spaghetti Rezept: Low Carb

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Pasta aus Gemüse ist eine schöne Möglichkeit um Nudeln kalorienärmer auf den Tisch zu zaubern. Im Sommer verwende ich dafür gerne Zucchini. Ab Herbst bietet sich vor allem der Butternusskürbis hierfür an. Durch seinen leicht nussigen Geschmack harmoniert er sowohl zu Pesto, als auch perfekt zu Sahnesoßen.
Sucht euch auf dem Markt dafür Butternusskürbisse mit möglichst langem Körper heraus. Da nur das dünnere Ende sich gut zu Spaghetti verarbeiten lässt. Der Kopf, in dem die Kerne sind, verwende ich immer für Suppe oder schneide sie klein als Gemüsebeilage.
Das aktuelle Pasta Rezept servieren wir mit einer Walnuss-Petersilien Pesto. Die glatte italienische Petersilie bringt zusammen mit dem Knoblauch eine schöne Würze ins Gericht. Abgerundet mit einer Handvoll Walnusskerne, ist das Rezept ein Hochgenuss.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen. Euer Michael
Buchtipp in eigener Sache: Frühstücken mit „DerBioKoch“ Michael Tokarski – hier könnt ihr es bestellen: https://amzn.to/2rXdL6L

Kürbis-Spaghetti Rezept: Low Carb

Recipe by Michael
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

minutes
Kochzeit

10

minutes
Kalorien

140

kcal

Zutaten

  • 1,2 kg Butternuss Kürbis (macht 600 g Fruchtfleisch)

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 Bund glatte Petersilie

  • 4 EL Olivenöl

  • 40 g Walnüsse

  • Meersalz

  • Pfeffer

Anweisungen

  • Den Kürbis am langen Ende abschneiden.
  • Nun das lange Ende dünn schälen.
  • Anschließend mit einem Gemüse-Spiralschneider zu Spaghetti schneiden.
  • Dann die Spaghetti auf ein Backblech geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.
  • Etwas Olivenöl dazugeben und die Pasta gut vermengen.
  • Jetzt kommen die Spaghetti für 10 bis 20 Minuten in den Backofen.
    Je nachdem wie gar ihr den Kürbis mögt.
  • Fünf Minuten vor Ende der Garzeit gebt ihr die klein geschnittenen Walnüsse auf die Pasta. So bekommen die Nüsse ein schönes Röstaroma.
  • Wenn der Kürbis gar ist, kommt die glatte italienische Petersilie (gehackt), sowie nochmals etwas Olivenöl dazu.
  • Gut unterheben und fertig ist ein tolles gesundes Gericht.
  • Bon Appetit wünscht euch eure Biokoch.

Rezept Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden