Fleisch und Fisch

Lamm-Geschnetzeltes in Bockbiersoße

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Geschnetzeltes vom Lamm in der Bockbiersoße, ist ein sehr kräftiges Gericht. Es gehört zu den Essen die man früher (als ich von 30 Jahren Koch gelernt habe) als Herrenessen bezeichnete.  Ich gar nicht, ob man die Bezeichnung noch in der Ausbildung verwendet.

Das Rezept eignet sich auch hervorragend für die Zubereitung mit Wild- oder Rindfleisch. Als Beilage passen Kroketten oder Spätzle und ein deftiges Gemüse, wie z.B. Rosenkohl.

Das Lammfleisch stammte wieder von Deichlämmern aus dem Cuxhavener Land. Das Bier war ein kräftiges Winterbock.

Den von mir verwendeten Rührstab findet ihr u.a. auch hier (Link zum Angebot)

[purerecipe]

Bon Appetit

Lesetipp: Kartoffelkroketten und Spätzle

[puregallery]
 

Zutaten

300g Lamm Geschnetzeltes
250ml Bockbier
250ml Sahne
zum braten Öl
Salz
Pfeffer
150g (2 - 3 kleine) Zwiebeln
50g Creme frâiche
1 EL Senf
1 EL Honig
1 TL evtl. Maisstärke

Zubereitung

Das Geschnetzelte mit etwas Öl in  einer sehr heiße Pfanne geben und von allen Seiten anbraten. Anschließend würzen und warm stellen.Nun die Zwiebeln anbraten, einmal zwischendurch ablöschen und glasieren lassen. Dann weiter braten.Jetzt mit Bier und Sahne auffüllen, etwas einkochen lassen.Wem die Soße jetzt zu dünn ist, der rührt 1 TL Maisstärke in etwas Wasser an und gibt die unter ständigem Rühren in die Soße. Ungefähr 1 Minute kochen lassen.Anschließend die Soße würzen und das Fleisch hinzugeben.Fertig.