Wir haben Anfang September und sind damit im Spätsommer angekommen. Die Gemüsestände auf dem Markt sind jetzt mit Blumenkohl, Brokkoli, Möhren, Bohnen und dem ersten frischen Weißkohl gefüllt. Was passt da besser, als einen schönen Blumenkohl in der Kräuterkruste zu servieren.

Die Kräuterkruste stammt aus der französischen Sternegastronomie. Wer mein Blog schon eine Weile verfolgt und mal mein „Über mich“ gelesen hat, weiß, dass diese zu meinen Säulen der Ausbildung zählt und ich immer wieder auf diese Zubereitungstechniken zurückgreife.

ueberbackener-blumenkohl
ueberbackener-blumenkohl

Sterne Gastronomie wird in Frankreich ganz anders definiert als in Deutschland. Hier wird jedes Produkt mitverarbeitet und es gibt keine Abfälle. Nur so macht Kochen auch Sinn.

Ein gutes Beispiel dafür ist die Kräuterkruste. Diese besteht aus dem alten Brot, das übrig geblieben ist. Dieses wird dann mit frischen Kräutern, Knoblauch und Butter (oder Margarine) zu einer gar köstlichen Kruste aufbereitet.

Serviert haben wir den Blumenkohl mit hausgemachtem vegetarischem Schmorfond und Pellkartoffeln der Sorte Linda.

blumenkohl-in-der-kraeuterkruste
blumenkohl-in-der-kraeuterkruste

Die gehört einfach zu meinen Top-Favoriten.

Spätsommerliche Grüße aus Bremen.

Euer Michael

Schöne Auflaufformen findet ihr u.a. auch hier: Link zum Angebot

Lesetipp: gerösteter Blumenkohlsalat

 

 

Rezept für 2 Personen:

1 kleiner Blumenkohl ca. 500g schwer

½ Bund glatte Petersilie

4 Scheiben Brot

½ Knoblauchzehe

40 g Margarine vegan oder Butter

Meersalz

Pfeffer

Schwierigkeitsgrat: einfach

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 35 Minuten

blumenkohl-kraeuterkruste
blumenkohl-kraeuterkruste

Zubereitung:

Den Blumenkohl in Röschen schneiden und 15 Minuten in leicht gesalzenem Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft kochen.

Dann den Blumenkohl in eine Auflaufform setzten.

Nun geht es an die Kruste.

Dafür das Brot in kleine Würfel schneiden.

Dann Knoblauch und Petersilie fein schneiden.

Margarine bzw. Butter dazugeben und gut verarbeiten.

Dann die Masse auf den Blumenkohl setzten und bei 220°C für 2 Minuten in den Backofen geben.

blumenkohl-krauterkruste-roh
blumenkohl-krauterkruste-roh

Fertig.

Serviert haben wir den Blumenkohl mit vegetarischem Schmorfond und Kartoffeln.

blumenkohl-kruste
blumenkohl-kruste

One Comment

  1. Wie wird Schmorfond zubereitet?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *