Ich habe hier zwar schon ein paar Käsekuchen Rezepte veröffentlicht, aber er ist so vielseitig und lecker, dass ich immer wieder auf eine andere Möglichkeit der Zubereitung zurückgreife. Diesmal habe ich ein altdeutsches Rezept, das mit Schichtkäse, einer norddeutschen Quark Spezialität, hergestellt ist.

Der Kuchen bekommt durch ihn eine sehr rahmige Note.  Als Boden hat er einen Mürbeteig, den ich vor eine paar Wochen mal als Grundrezept verfilmt habe. Die Quarkmasse wird einfach angerührt auf den Boden gegeben und goldgelb gebacken.

Immer wieder ein Hochgenuss.

Kuchenformen findet ihr unter anderem auch hier!

 

 

Bon Appetit

Lesetipp: New York Cheesecake

Zutaten

Mürbeteig
200g Mehl
160g Butter
120g Zucker
1 kleines Ei
Für die Quarkmasse
750g Schichtkäse
500g Sahnequark
1250g oder nur Sahnequark
3 Eier
250g Zucker
1 Messerspitze Vanille
3 EL Puddingpulver

Zubereitung

Den Mürbeteig wie hier gezeigt herstellen.Dann die Zutaten für die Quarkmasse zusammen rühren.Den Mürbeteig in die Kuchenform geben.Die Quarkmasse darauf geben.Für 60 Minuten bei 160°C backen.Fertig.