Tofu lässt sich sehr vielseitig zubereiten. Wir zeigen diesmal ein Gulasch mit Zwiebeln und Champignons. Das Rezept ist sehr schnell gemacht und lässt sich auch gut vorbereiten. Dazu passen sehr gut Reis und Salat.

Als Tofu haben wir neutralen Tofu verwendet. Diesen haben in einem Gewürz-Öl aus Paprika, Chili, Pfeffer, Salz und Knoblauch mariniert.

Das kann man auch sehr schön am Vortag vorbereiten, dann ist der Tofu schön durchgezogen.

Zu Tofu

Tofu ist ein wichtiger pflanzlicher Eiweißlieferant. Er wird aus Sojabohnen hergestellt. Das geht ähnlich wie bei der Herstellung von Speisequark. Der meiste Tofu der in Deutschland gegessen wird, ist der wie hier im Rezept verwendete feste Tofu. Bekannt anders Sorten sind Seidentofu und stinkender Tofu. In Asien sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt.

Verwendung 

In Asien ist er Teil eines Gerichts. Hier wir häufig Tofu und Fleisch gemeinsam verarbeitet. Hierzulande begrenzt man Tofu auf die vegetarische Küche. Dort wächst die Produktpalette aber Jahr für Jahr deutlich an.

Tofu findet ihr im Einzelhandel oder auch hier!

 

 

Bon Appetit

Lesetipp: Reis mit Kichererbsen

Zutaten

600g Tofu
2 Stück Zwiebeln
400g Champignons
2 EL Tomatenmark
1 Zweig Thymian
etwas Oregano
1 Zeing Rosmarin
1 Blatt Lorbeer
1 bis 2 Zehen Knoblauch
2 TL gehäuft Paprika
1 Messerspitzel Chili
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
400ml Gemüsebrühe oder Wasser

Zubereitung

Aus Paprika, Chili, Knoblauch, Pfeffer und Salz wie im Video gezeigt ein Gewürzöl herstellen.Den Tofu würfeln, hinein geben und gut umrühren.Nun den Tofu in einer Pfanne, am besten Keramik oder Teflon, anbraten.Nach und nach Zwiebeln, Champignons, Tomatenmark und die Kräuter dazugeben.Mit Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen.Evtl. etwas Sojasahne hinzugeben.Fertig.Wem die Soße zu dünn ist, der rührt einen Teelöffel Maisstärke in kaltem Wasser an und lässt die für 1 Minute zum Schluss mitkochen.