Desserts

Apfelmus selber kochen

Dieser Artikel enthält möglicherweise Werbelinks. Das bedeutet, dass wir beim Kauf eine kleine Provision bekommen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, aber du unterstützt meine Webseite.

Die Apfelernte ist im vollen Gang. Somit geht es ans Einlagern bzw. Haltbarmachen der Ernte. Neben Apfelsaft und Apfelgelee, das vor allem in Norddeutschland bekannt ist, wird vor allem Apfelmus hergestellt.

Neben den Äpfeln kommt noch Zucker mit hinein.

Verfeinern kann man das Mus noch mit Vanille und Zimt.

Das Apfelmus schmeckt Solo und zu einer Vielzahl an Gerichten..

Auch zum Backen, ist es sehr gut geeignet.

Schöne Einmachgläser findet ihr unter anderem auch hier!

[purerecipe]

Bon Appetit

Lesetipp: Bratapfelkuchen

[puregallery]
 

Zutaten

1 kg Äpfeln
75g Zucker
etwas Vanille
ein Stück Zimtstange

Zubereitung

Äpfel schälen und in zur Weiterverarbeitung in Zitronenwasser legen.Apfelsaft mit Vanille, Zucker und Zimt aufkochen.Die Äpfel hinein schneiden und circa so lange kochen lassen, bis der Apfel zerfällt und gar ist.Wenn ihr eine festkochende Sorte habt, müsst ihr nun das Mus mit einem Stabmixer oder einer flotten Lotte passieren.Anschließend heiß in saubere ausgekochte Gläser abfüllen und sofort verschließen.Das Apfelmus an einen kühlen dunklen Ort lagern.So hält es rund ein Jahr.